wer bin ich

Mache jetzt Deinen kostenlosen Unternehmercheck

Ich wäre gerne auch für Dich Dein Engel4success

 

Ich bin Heike und ich bin Erfolgsmentorin für Solopreneure. Meine Berufung ist es, andere Menschen dabei zu unterstützen, erfolgreicher und präsenter zu werden, zu sein und nachhaltig zu bleiben, nicht nur, weil ich es liebe, sondern auch, weil ich es kann.

Ich wäre gerne auch für Dich Dein Engel4success. Was heißt das aber für Dich – was für ein Engel erwartet Dich hier? Liebevoll, sanft, mit Einhorn auf der Schulter? Nein stopp, falsch.

Ich bin Heike, ich bin eckig mit Rundungen, denn ich bin lieber ein eckiges Etwas, als ein rundes Nichts. Du darfst und kannst erwarten, dass ich Dir die Wahrheit sage, die Dir vielleicht im Moment nicht gefällt, weil sie Dir weh tut, weil sie wahr ist. Ich unterstütze Dich dabei, das zu ändern was weh tut, damit Du frei bist, frei, Du zu sein, so zu sein, wie es einfach und leicht ist.

Nein, es ist nicht immer einfach, das habe ich nicht versprochen, und es lohnt sich ganz bestimmt auch für Dich. Und ich bin nicht immer höflich, denn mir ist oft klar, was Du gerne hören möchtest. Doch Du hast mich gewählt, damit ich Dir helfe, nicht damit ich Dir „Honig um den Bart oder den perfekt gestylten Mund schmiere“. Du kommst nur dann zu mir, wenn Du schon offen bist, für Deine Wahrheit, wenn Du sie wirklich wissen willst.

Ich verfüge nicht nur über eine sehr große Intuition, die aus der Wahrnehmung entsteht, meine Sinne reichen weiter. Ich identifiziere mich völlig mit Dir und Deinem Selbst, womit ich fühlen kann, was für Dich wirklich wichtig ist. Und ich werde Dir nicht sagen, was Du tun sollst. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, dass Du es findest und ich unterstütze Dich gerne darin, dass Du es auch umsetzt, denn Dein Wissen allein nutzt Dir nicht viel.

Kompetenz, die darfst Du voraussetzen. Ich habe in nunmehr 23 Jahren nicht nur Erfahrung, sondern auch ganz viel Fachkompetent erworben. Ich habe einen großen Ordner mit Zertifikaten und Urkunden – und wenn Du Dir die alle ansehen willst, zeige ich sie Dir.

Mein Fokus liegt nur so lange auf dem Problem, bis ich es verstanden habe. Dann sind wir sofort bei der Lösung, und zwar bei Deinen Lösungen, denen, die am besten zu Dir passen.

Mein Lieblingsthema seit über 30 Jahren ist Erfolg – einer meiner hohen Werte. Dieses Spezialgebiet habe ich studiert, analysiert, getestet, lebe es. Wachstum – auch einer meiner hohen Werte, ist mir überaus wichtig. So kannst Du sicher sein, dass auch ich mich immer für Dich weiterbilde und Dir auch die allerneusten Erkenntnisse mitgeben kann.

Ich liebe die Menschen, mit denen ich arbeite. Das hört sich jetzt abgedroschen und werbewirksam formuliert an. Ist mir egal, weil es stimmt. Ich habe eine große Achtung vor den Menschen allgemein. Die Würde des Menschen ist für mich in der Tat unantastbar – und mir ist wichtig, dass Du das weißt, da ich mich trotzdem traue, Dich auf suboptimale Dinge Deiner Persönlichkeit oder Deiner Präsenz hinzuweisen, nicht, um Dich runter zu machen, sondern um Dich bestmöglich darin zu unterstützen, die beste Version Deiner selbst zu werden, zu sein und nachhaltig zu bleiben.

Ich bin nur dann erfolgreich, wenn es mir gelingt, Dich erfolgreich zu machen. Deshalb ist es mir wichtig, genau zu wissen, wie eine Erfolgspersönlichkeit tickt, was es braucht, um einen inneren Status zu bekommen, um damit nach außen präsent und charismatisch zu sein – und damit dann auch eine Resonanz auf Wunschkunden zu erzielen. Damit sind wir bei dem, was mir in der fachlichen Arbeit am meisten liegt, der Arbeit mit Glaubenssätzen und Werten.

Viele Andere halten diese Arbeit für notwenig, ich halte sie für elementar. Die Entlarvung und Veränderung von hinderlichen Glaubenssätzen, und besonders das präzise Aufspüren von unbewussten Glaubenssätzen und deren Veränderung, ist mein Spezialgebiet. Dadurch, dass ich so für dieses Thema brenne, gelingt es mir, meine Freude darüber weiter zu geben, so dass die vorher als mühselig erlebte Arbeit richtig Spaß macht und wir gemeinsam in die Lebensfreude kommen.

Mir ist es wichtig, spirituelle Sichtweisen in meine Arbeit einzubeziehen. Ich bin damit keine Esoteriktankte, die im Dunkeln leuchtet, sondern lebe angewandtes Wissen, wodurch es zu Weisheit wird. Ich werde mich nicht verstecken, wenn es um Karma, Meditation, Energiearbeit, Clearings etc. geht – auch das könnte ja auf Deiner Agenda stehen.

Ich werde mich immer bemühen, Deinen Weg im Überblick sehen zu können. Damit kann ich Dich unterstützen, ihn zu finden und zu gehen. Entscheiden, umsetzen und gehen wirst Du ihn dann allein. Und ich freue mich sehr, wenn Du mich dann ein wenig an Deiner Freude teilhaben lässt- denn dann vermehrt sie sich und wird riesig.

Um für beide Seiten zu klären, ob eine Zusammenarbeit passt, „verkaufe“ ich kein Mentoringpaket, ohne mit Dir vorab gesprochen zu haben. Die erste kostenlose Stunde ist allerdings nicht nur Sondierung, sondern aktive und sinnvolle Arbeit an Deinem Projekt. Auch wenn wir entscheiden, nicht weiter miteinander zu arbeiten, hat es Dir etwas gebracht.

Ich freue mich, wenn Dich meine Worte dazu anregen, zu erkennen, dass Du Dir das nicht geben willst, auf der anderen Seite freue ich mich noch mehr, wenn sie Dich dazu anregen, mich und meine Arbeit für Dich kennen lernen zu wollen, denn ich wäre gerne Dein Engel4success.

Ich möchte nicht, dass Du zufrieden bist, ich will Dich echt begeistern. Melde Dich!

Meine Geschichte

Ich war seit über 20 Jahren selbstständig und doch stand ich wieder am Anfang.

Nach medizinischen und kaufmännischen Ausbildungen und längeren Phasen der Berufstätigkeit in beiden Bereichen, habe ich mich 1995 selbstständig gemacht mit einer eigenen Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie. Ich bot therapeutische Seminare an: Familienstellen, Arbeit an bewussten und unbewussten Glaubenssätzen, ein siebentägiges Seminar für Lebensziele.

Die Arbeit machte mir Freude, die Teilnehmer und ich waren sehr erfolgreich. Doch dann kamen weniger Teilnehmer, die Termine für die Seminare rückten immer weiter auseinander, ein schleichender Prozess, den ich zuerst gar nicht wirklich wahrgenommen habe. Als ich es bemerkte, suchte und fand ich rationale Gründe: die schlechte Wirtschaftslage, die Menschen können sich das gerade jetzt nicht leisten …

Da ich Geld verdienen wollte, nahm ich andere Projekte mit in mein Angebot. Ich hatte wieder gut zu tun – doch ich gab keine Seminare mehr. Ich machte alle Fehler, die man machen kann: Ich schraubte den Preis herunter, bot mehr Bandbreite an.

Dann begann ich, mit mir selbst zu arbeiten, um herauszufinden, was denn nur geschehen war. Ich war doch so glücklich, so zufrieden, alles war so wunderbar – aus welchem Grund lief es denn jetzt nicht mehr? Ich lebte doch meine Berufung, machte genau das, was ich auch ohne Bezahlung machen würde. Was war nur geschehen?

Für gewöhnlich kann ich ganz gut für mich selbst arbeiten, doch zu diesem Thema fiel mir nichts ein. Das ging dann eine ganze Weile so. Ich hatte Jobs, um Geld zu verdienen, nette, schreckliche Sklavenarbeit. Ich machte Seminare mit den Themen Berufung, Positionierung, Marketing. Es schien keinen Ausweg und keine Lösung zu geben. Ich war so frustriert, dass ich mein gesamtes Weltbild und alles, an was ich bis dahin glaubte, in Frage stellte. In mir war so viel Wut.

Irgendwann stand ich im Nieselregen auf der Terrasse, und die Tränen liefen mir nur so aus den Augen. Die Einsicht in mein Scheitern war ein Wendepunkt. Nun hatte ich wieder Ideen für die Eigenarbeit mit mir. Ich schrieb ganze Notizbücher voll und kam mir endlich langsam auf die Schliche: Der Beginn des Untergangs war, dass ich zu zufrieden war mit dem Erreichten – es schien alles perfekt. Ich hatte aufgehört, mich zu entwickeln. Zuerst war da Stagnation, dann Rückschritt. Dann die ganzen kaufmännischen und Marketing-Fehler.

Alle Experten sagten mir: So geht das nicht, Du musst im Internet die Nische recherchieren und Dich darin positionieren. Dann kannst Du eine Strategie für die Umsetzung machen. Das verstand ich wohl, aber … was ist denn dann an meiner Arbeit besonders? Es gibt doch gefühlte 250.000 Erfolgsberater. Es dauerte eine ganze Zeit, bis ich mich getraut habe, mich selbst mit meiner Mission als das Besondere meiner Arbeit zu definieren. Doch jeder Experte sagte mir, das sei verkehrt so.

Ich entschied mich, die Spielregeln nicht anzuerkennen und zu zeigen, dass es eben doch geht. Ich begann, meine Erkenntnisse in Buchform zu verfassen. Doch als ich nur noch die letzten 3 Seiten des Buches vor mir hatte, stockte das Projekt gewaltig. Mir fiel auf, dass das Buch nicht fertig ist, denn ich hatte keine vernünftige Strategie, wie es denn nun konkret im Marketing weitergehen würde. Als Einzelkämpferin, als die ich bis dahin unterwegs war, fiel es mir schwer, Hilfe von außen zu erbitten.

Technik ist nicht meine Spielwiese und wird es wohl auch weiterhin nicht sein. Deshalb habe ich mir ein Netzwerk aufgebaut, so dass ich so etwas wie eine ausgelagerte Abteilungen für die technische Projektumsetzung habe. Und was soll ich sagen, es ist einfach, macht Spaß und setzt sich professionell um.

Mittlerweile habe ich gelernt, dass es möglich ist, die Positionierung der Berufung anzupassen – und nicht umgekehrt. Und ich glaube, dass jeder das für sich tun kann, auch Du.

Mir ist es überaus wichtig, echten Kontakt zu den Menschen aufzubauen, mit denen ich arbeite. Ich arbeite selbst, habe kleine Seminargruppen und bin persönlich für meine Klientinnen und Klienten da. Ich arbeite für Selbständige,Freiberufler, oder Gründer, die noch auf dem Weg sind, und die die fachliche Arbeit noch selbst machen. Ich unterstütze sie ihre Berufung zu finden, diese authentisch zu positionieren und ihre individuell passenden Marketingtools anzuwenden. Grundlage dieser Arbeit ist die eigene Besonderheit und die Lebensaufgabe jedes einzelnen Menschen.

Wenn auch Du Schwierigkeiten bei diesen Themen hast, rufe mich an – ich freue mich auf Deine Geschichte.

So können die Schritte zu Ihrem Wunschbusiness aussehen: